Management-Leistungen

Ich übernehme Management-Funktionen auf Zeit: zur operativen Restrukturierung, für Change-Management oder zur Überbrückung von Vakanzen.

Weiterlesen ...

Unternehmensvermittlung

Wir vermitteln Unternehmen und Unternehmensteile im Zuge von Unternehmernachfolgen, strategischen Anpassungen oder operativen Optimierungen.

Weiterlesen ...

Analysen - Konzepte - Gutachten

Wir erstellen methodisch fundierte Analysen, pragmatische Umsetzungskonzepte und solide Gutachten.

Weiterlesen ...

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier geht es zu Video-Beiträgen:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Broschüren über unser Leistungsspektrum zum Download:

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktuelles Buch: 47 Perspektiven auf die Kybernetik – Zur Entwicklung, Verbreitung und Anwendung ganzheitlichen Denkens

In unserer von zunehmender Unsicherheit geprägten Zeit erfordert Nachhaltigkeit ein ganzheitliches und vernetztes Denken und Handeln. Wir müssen lernen, dynamisch-komplexe Systeme zu verstehen. Dr. Werner Werner Boysen stellt in diesem Buch Beiträge einflussreicher Persönlichkeiten für das Verständnis des dynamisch-kom-plexen Zusammenspiels von Interessen, Bedürfnissen, Kommunikation und Handlungen vor. In der Summe sind in diesem Buch die wesentlichen Ideen der Kybernetik dargelegt. Der Autor kristallisiert aus diesem Fundus einen Extrakt an Empfehlungen für das Leadership heraus, deren Umsetzung eine nachhaltig lebenswerte Welt ermöglicht.

Dieses Buch spricht Fach- und Führungskräfte sowie N
achwuchsführungskräfte in der Wirtschaft, in der Wissenschaft und in der Politik an. Je mehr junge, potenzialstarke Menschen über kybernetische Prinzipien wissen, desto größer ist unsere Chance, unsere Welt mit ganzheitlich angelegten und sinnvoll vernetzten Ansätzen zu gestalten. Dr. Werner Boysen ist Interim-Manager und Unternehmensberater. Für einen nachhaltigen Erfolg in seinen Projekten wen-det er systemgerechte Methoden an, die sich aus den Prinzipien der Kybernetik speisen. Dr. Werner Boysen ist Mitglied des Rotary-Clubs Koblenz-Ehrenbreitstein. Dieses Buch ist aus Kurzvorträgen des Autors während seines rotarischen Präsidentschaftsjahres 2019/20 entstanden.

Das Buch, bestehend aus 248 Folien, ist im Juni 2020 bei bc Communications, einer Division der Dr. Boysen Management + Consulting GmbH, erschienen. ISBN 978-3-000-65855-6 Verkaufspreis: EUR 19,90 pro Exemplar inkl. USt. zuzüglich ggf. anfallender Verpackungs- und Versandkosten von EUR 3,00.

Von den Verkaufserlösen kommen EUR 7,50 pro Exemplar der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics e. V. als Zuwendung zugute, die sich für ein besseres, methodengestütztes Systemverständnis und für bessere Entscheidungen auf der Basis eines ganzheitlichen qualitativen Systemdenkens und quantitativer Systemsimulation einsetzt.

-------------------------------

Zu bestellen bei Dr. Boysen Management + Consulting GmbH: bestellung(at)dr-boysen-management(.)de

IBAN DE52 5705 0120 0101 5359 38 – Der Versand erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BC NEWS:

21.10.2020

DDIM-Kongress 2020

Am 6. November wird die Dachgesellschaft Deutsches Interim-Management ihren Jahreskongress (https://ddim-kongress.de/) durchführen. Zielgruppen für diesen Kongress sind Interim-Manager, Interim-Management-Provider und Unternehmer, die Interim-Manager suchen.

Coronabedingt wird dieser Kongress rein web-basiert ausgerichtet. Die Plattform für diesen Kongress stellt das erst in diesem Frühjahr gegründete Kölner Unternehmen „Neyroo“ zur Verfügung. Messebauer, Kameraleute, Bühnenbildner, Tontechniker, Choreografen, Regisseure und viele andere, die von den Maßnahmen zur Eindämmung von Corona seit diesem Frühjahr massiv betroffen sind, haben sich zu Neyroo zusammengeschlossen, um der Welt browser-basiert eine einzigartige Möglichkeit zu erschließen, „Menschen und Unternehmen neu zu verbinden“ (www.neyroo.de).

Dr. Werner Boysen wird auf dem DDIM-Jahreskongress ein Whitepaper zum „Projektmanagement in der VUKA-Welt“ vorstellen, das in der DDIM-Fachgruppe „Projekt- und Programm-Management“ unter seiner Federführung entwickelt wurde.

-------------------------------

21.10.2020

Lösungssuche im offenen Diskurs

Meine Hoffnung auf eine komplexitätsgerechte Entscheidungsfindung der Politik ist nicht ganz erloschen.

Nachdem sich unsere Kanzlerin sich auf den Ausnahmezustand berufend, ohne den Bundestag einzubinden, angemaßt hat, mit den Ministerpräsidenten Entscheidungen zum Umgang mit Corona zu treffen, die nicht nur unsere Grundrechte verletzen, sondern massive und irreversible Schäden in Wirtschaft und Gesellschaft verursachen, scheint sich nun etwas zum Guten zu bewegen.

Dass die coronabezogenen Entscheidungen der Regierung immer weniger Rückhalt in der Bevölkerung erfahren, sollte für Angela Merkel ein Anlass zur Reflexion sein. Nun hat aber Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble aufgezeigt, dass die bisherige Eingrenzung des Themas auf virologisch relevante Parameter den Lösungsraum unsachgerecht verengt. Es macht mich zuversichtlich, dass Schäuble nun die Rückbesinnung auf die parlamentarische Demokratie fordert.

-------------------------------

10.10.2020

Corona ist nur ein Symptom

Unsere Bundesregierung ist ebenso wie unsere Landesregierungen damit beschäftigt, die Ausbreitung des Covid-19-Virus einzudämmen. Das ist auch richtig. Nicht zielführend sind aber Spekulationen darüber, wie lange es dauern wird, bis wieder der Normalzustand erreicht worden sein wird, bis an die Wirtschaftszahlen aus der Zeit vor Corona angeknüpft werden kann.

Der Biologe und Landschaftsökologe Clemens G. Arvay ist der Ansicht, dass Corona lediglich ein Symptom für zugrunde liegende Missstände ist. Wir treiben Raubbau mit unserer Umwelt und blenden aus, dass wir selbst Teil dieser Umwelt sind. Unser kurzsichtiges Handeln hat Rückwirkungen auf uns selbst, auf unsere Gesundheit, unsere Lebensqualität und unsere Existenz. Solange diese Missstände nicht an der Wurzel behoben werden, werden sich weitere Symptome wie Covid-19 ereignen. Ich kann Arvays Gedanken sehr gut nachvollziehen und sein gut recherchiertes Buch „Wir können es besser“, das in diesem Jahr im Verlag Bastei Lübbe – Quadriga in Köln erschienen ist, sehr empfehlen.

Mit einer hoffentlich wirksamen Impfung gegen Covid-19 lindern wir ein Symptom. Aber zu glauben, dass wir damit das Problem gelöst hätten und nun alles wieder „normal“ weiterginge, verblendet die Realität. Corona ist kein rein medizinisches Thema; vielmehr macht uns Corona auf die Notwendigkeit aufmerksam, unser Handeln grundsätzlich zu hinterfragen und respektvoller mit unserer Umwelt umzugehen.

-------------------------------

14.08.2020

Paralyse im industriellen Mittelstand

In einer kritischen Situation kennen wir die alternativen Reflexreaktionen „Angriff“ oder „Flucht“. Die Rahmenbedingungen, die durch Corona auf Betriebe relativ plötzlich einwirken, verursachen aber bei den Führungskräften weder Angriff noch Flucht. Vielmehr spüre ich eine breit angelegte Paralyse. Dabei wäre doch jetzt die passende Gelegenheit, Unternehmen gegen künftige Wildcards wie Corona robust zu machen. Solche Aktivitäten erkenne ich aber nur in Ausnahmefällen. Wie können wir uns dieses Verhalten erklären?

„Corona“ dient als Sündenbock für alles, was nicht funktioniert. Das ist komfortabel, weil nicht einmal Wettbewerber oder Kunden als Schuldige ausgemacht werden müssen. Jede Entscheidung hingegen, die jetzt getroffen wird, kann sich, sollte sie sich später als unglücklich herausstellen, negativ auf das Ansehen des Entscheiders auswirken. Liquiditätshilfen für schon kranke Unternehmen und die bis zum Jahresende ausgesetzte Insolvenzanmeldepflicht, die die Bundesregierung arrangiert hat, geben trügerischen Aufschub für Restrukturierungsmaßnahmen.

Betrachten wir es doch mal so: Corona kostet uns nicht mehrere Monate, sondern schenkt uns Zeit, in der wir unsere Aufmerksamkeit auf wirksame Maßnahmen konzentrieren können, die unsere Unternehmen stabilisieren.

-------------------------------

04.09.2020

Kunststoff verarbeitendes Unternehmen

Die Dr. Boysen Management + Consulting ist mit der Vermittlung einer etablierten, mittelständischen Unternehmensgruppe mandatiert, die in der Kunststoffverarbeitung erfolgreich tätig ist. In den operativen Gesellschaften werden Kunststoffe mit anwendungsspezifischen Eigenschaften extrudiert und hochpräzise Komponenten für den Maschinenbau in Span abhebenden Verfahren gefertigt.

Zum Verkauf angeboten sind die Geschäftsbetriebe und die betrieblich genutzten Immobilien.


Aktuelles

Allmählich geht die Zuwachsrate der Neuinfektionen an Corona zurück. In dieser Phase wird es interessant zu überlegen, wohin sich unsere Gesellschaft...

Weiterlesen

Die Bundesregierung hat mit ihren Maßnahmen zur Bewältigung von Covid-19 eine Entscheidung getroffen, die für unsere Gesellschaft und unsere...

Weiterlesen

Ich möchte meinen Gedanken vorausschicken, dass ich mich selbstverständlich und entschieden für den Schutz der Gesundheit ausspreche. Allerdings...

Weiterlesen

Das Management bleibt oft wirkungslos, weil es nicht an den Wurzeln von Fehlentwicklungen ansetzt. Beispielsweise beobachte ich häufig, dass vom...

Weiterlesen

Dass laut Kreditversicherern, der Bundesbank und Insolvenzverwaltern die Insolvenzzahlen seit Jahren stagnieren, liegt vor allem an dem einfachen...

Weiterlesen

Der Geschäftsklimaindex des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung an der Universität München e. V. (Ifo) ist im Mai deutlicher gefallen als die...

Weiterlesen

Vor über 45 Jahren rüttelte der Bericht an den Club of Rome „Die Grenzen des Wachstums“ die Weltgemeinschaft wach. Im Auftrag des Club of Rome...

Weiterlesen

Wissenschaftliches Arbeiten erfolgt traditionell im Verborgenen, bis die Forschungsergebnisse vorliegen. Darüber können viele Jahre vergehen. Zwar...

Weiterlesen

Nach deutlichen Korrekturen der Prognosen der führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute IWF, DIW, IfW, RWI, Ifo, IWH und analogen Aussagen...

Weiterlesen

Der Produktionswert des produzierenden Gewerbes lag laut einer Pressemeldung des Bundesamtes für Statistik (Destatis) vom 11.03.2019 im Januar preis-,...

Weiterlesen